Soundbar mit integriertem subwoofer

Soundbar mit integriertem Subwoofer

Unsere Empfehlung

Wir haben die besten Soundbars verglichen – Unseren Sieger mit integriertem Subwoofer finden Sie am Ende der Seite
Soundbar mit integriertem Subwoofer

Soundbar mit integriertem Subwoofer: Blaupunkt LS 178

Die Wiedergabe verschiedener Audioquellen war noch nie einfacher als heute: dank Soundbars. Mittlerweile hat fast jeder auf seinem Smartphone, Computer oder Tablet verschiedene Musikdateien gespeichert und will diese auch mit einem ordentlichen Klang wiedergeben können. Eine Soundbar macht das komfortabel und platzsparend möglich. Der interne Subwoofer sorgt für die benötigen Bässe und spart natürlich nochmals Platz gegenüber einem externen Subwoofer.

*zur Empfehlung -> Soundbar mit integriertem Subwoofer*

Ebenso wertet eine Soundbar auch den flachen Sound vom Fernseher ungemein auf. Im Vergleich zu einer ausgewachsenen HiFi-Anlage spart eine Soundbar viel Platz und sieht dabei optisch auch noch sehr gut aus. Interne Subwoofer sollten immer dann in Betracht kommen, wenn man nur ein einziges Gerät in einem eher kleinen Wohnzimmer aufstellen will. Hier gibt es einige nützliche Informationen, sowie Vorteile und Nachteile der Soundbars mit integriertem Subwoofer.

Mehr Platz und mehr Leistung

Intern verbauter SubwooferWie bereits erwähnt, eignen sich Subwoofer mit internem Subwoofer besonders für kleinere Räume. Zur Wiedergabe von einem homogenen Klang stehen nicht nur die Mitten und die Höhen im Vordergrund, sondern auch die Tiefen. Für diese sorgt der Subwoofer. Dabei ist es unwichtig ob es beispielsweise in Blu-Ray Disks, an basslastige Hintergrundmusik oder an schallende Explosionen geht.

Jeder Film, samt Musik lässt sich durch Soundbars mit Subwoofern ungemein aufwerten. Soundbars sind jedoch nicht nur in der Lage, Filme von DVD oder Blu-Ray-Playern wiederzugeben. Über verschiedene Anschlüsse können auch Dateien von MP3 und Co. wiedergegeben werden. Wer bei seinen Filmen und seiner Musik nicht auf ein ausgewogenes Klangbild verzichten will, ohne sich dabei ein komplettes HiFi Lautsprechersystem anzuschaffen, für den stellt eine Soundbar mit internem Subwoofer die ideale Alternative dar.

Nie mehr Kabelsalat

Kabelloser Subwoofer integriertIm Bericht gibt es viele allgemeine Fakten über Soundbars und worauf man beim Kauf achten sollte. Einer der wichtigsten Vorteile einer Soundbar ist der, dass keine lästigen Kabel verlegt werden müssen. Komfortabler und einfacher kann man kaum nicht in den Genuss von gutem Sound kommen.

*zur Empfehlung -> Soundbar mit integriertem Subwoofer*

Soundbars mit externem Subwoofer unterscheiden sich meist in ihrer Ausgangsleistung von den Soundbars mit internem Subwoofer. Auch Soundbars mit internem Subwoofer können große Soundkulissen im Heimkino schaffen. Während Soundbars mit externem Subwoofer den Tiefklang meist noch ein bisschen satter und voller rüber bringen können. Sie sind fast auf dem gleichen Niveau mit ausgewachsenen HiFi Anlagen.
Große Auswahl: Alle namenhaften Hersteller wie Samsung, Sony, Panasonic, Blaupunkt, Bose, Teufel, Canton und Libratone sind vertreten!

Dieser ausführliche Vergleich wurde gemacht um die Entscheidung zu erleichtern, welche Soundbar die richtige ist. Die Hersteller bieten viele verschiedene Modelle für jeden Geldbeutel und jedes Interesse an. Sinnvoll ist eine hochwertige Qualität. Zusätzlich zu diesem Bericht lohnt auch ein Blick beim Online Händler Amazon. Denn hier bekommt man meist die günstigsten Preise inkl. Versandkosten. Im Vergleich zu der UVP der Hersteller sind die Angebote in der Regel viel günstiger.

Die verglichene Soundbar

Die Soundbar Blaupunkt LS 178 – Superslim für Beginner

Blaupunkt LS 178 mit integriertem SubwooferDie Soundbar LS 178 ist eines der neueren Modelle des Herstellers Blaupunkt. Bereits zum Verkaufsstart konnte das Unternehmen gute Verkaufszahlen mit seiner Soundbar generieren und gelangte auf eine Spitzenposition auf der Bestsellerliste. Die Soundbar ist am Besten für Fernseher ab einer Bildschirmdiagonale von 32 Zoll geeignet.

Von ihrer Länge her passt sie dann optisch sehr gut unter den Fernseher. Ihre Abmessungen sind in der Breite 75 cm und in der Höhe 6,25 cm. Die Soundbar ist also ziemlich kompakt, so dass sie im Heimkino fast nicht auffällt.
Das Lautsprechersystem ist mit einer Ausgangsleistung von 50 Watt ausgestattet, die sich in 25 Watt für jeden Lautsprecher aufteilt. Das 2.0 System ist kraftvoll genug um guten Klang im Wohnzimmer zu erzeugen. Der Sound des TVs wird mit dieser Soundbar auf jedem Fall aufgewertet.
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 99,99 Euro. (Bei Amazon kann man die Soundbar günstiger kaufen – ohne Versandkosten)

Erster Eindruck und Optik: Superdünn

Schlanke Bauweise der SoundbarDas Gehäuse ist bei der LS 178 aus hochwertigem Kunststoff mit weißen und schwarzen Elementen. Aufgrund ihrer schlanken Maße wird die Soundbar in die Kategorie Superslim eingestuft. Durch das verwendete Material und die moderne Bauweise macht die Blaupunkt einen sehr schicken Eindruck. Ihr Design ist zeitlos, schlicht und passt bestimmt in jedes Wohnzimmer.

Bei der Soundbar befinden sich alle nötigen Anschlüsse auf der Rückseite. Bei ihr sind, unter anderem, ein analoger Anschluss, ein digitaler koaxial Eingang und ein digitaler optischer Eingang vorhanden. Über die digitalen Anschlüsse können Geräte wie DVD oder Blu-Ray-Player angeschlossen werden. Einen HDMI Anschluss sucht man bei der Blaupunkt leider vergebens. Neben der Soundbar werden vom Hersteller eine ausführliche Bedienungsanleitung und eine Fernbedienung mitgeliefert.

*zur Empfehlung -> Soundbar mit integriertem Subwoofer*

Der Sound: vielerlei Einstellmöglichkeiten

Fernbedienung der SoundbarDa sich Soundbars immer größerer Beliebtheit erfreuen, werden sie von den Unternehmen auch ständig weiterentwickelt. Wäre ein gutes HiFi System früher niemals in der Lage gewesen, guten Sound in einem kleinen Gehäuse zu erzeugen, schaffen die neuen Soundbars das heute mit Leichtigkeit. Das beweist die kompakte LS 178, die trotz Superslim Maßen ein großes Klangbild zaubern kann.

Die 50 Watt Lautsprecher erschaffen ein gut ausbalanciertes Klangbild, das ohne Dröhnen oder Rauschen auskommt. Der Equalizer sorgt für die perfekte Höhen- und Tiefeneinstellung. Bei der Soundbar stehen drei voreingestellte Soundmodi zur Verfügung, mit denen sich der optimale Klang für die jeweilige Situation einstellen lässt. Leider fehlt bei der Soundbar ein Subwoofer. Sie sorgt zwar auch ohne Subwoofer für klare Bässe, doch wer diese richtig satt und kräftig haben will, der könnte mit der Soundbar wohl eher nicht zufrieden sein.

Das Fazit der Soundbars mit integriertem Subwoofer:

Eine günstige Soundbar für Einsteiger

Soundbar mit integriertem Subwoofer

Soundbar mit integriertem Subwoofer: Blaupunkt LS 178

Die Optik und die Leistung sind bei der Blaupunkt gut und für einen Preis von 99 EUR hat sie ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Für ein 2.0 Soundsystem ohne Subwoofer schafft sie ordentliche Klänge, die jedoch nur etwas für Menschen sind, die auch ohne satte Bässe auskommen. Ansonsten ist die Soundbar eine günstige Alternative um den Sound von Fernseher und Handy aufzubessern, und sie bekommt eine Kaufempfehlung.