Soundbar Test 2016

Der große Soundbar Test 2016

Willkommen zum großen Test der Soundbars 2016. Wir haben viele Modelle getestet und bewertet. Wir empfehlen ganz klar den Testsieger: LG LAC555H 2.1 – Das beste Preis-/Leistungsverhältnis bringt den Testsieg
PlatzProduktBewertung 
1.LG LAC555H 2.1
LG LAC555H




✓ Bestseller auf Amazon
✓ Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
✓ Testsieger 2015
5 Sternezum Testsieger
2.Bose Solo TV
Bose Solo TV


✓ Bestseller auf Amazon
4 Sterne

zum Test

3.Yamaha YAS-201
Yamaha YAS 201
4 Sterne

zum Test

Mit einer Soundbar lässt sich der dünne Ton eines Flachbildfernsehers ganz leicht verbessern. Normalerweise sind die fixen Klangriegel für etwa 100 bis 300 Euro erhältlich. Bereits mit diesen Soundbars können bemerkenswerte Sound-Effekte erzielt werden. Bei unseren Testsiegern ist bereits ein Subwoofer im Lieferumfang enthalten.

Unser Testsieger LG LAC555H 2.1 bringt Kino-Sound

Soundbar Test

Unser Testsieger: LG LAC555H 2.1

Bedienungsfreundlichkeit der

Um die LG Soundbar nutzen zu können, muss der Bediener vor dem Soundbar Test etwas Vorarbeit leisten: Es muss beispielsweise über kleine Schalter an der Rückseite eingestellt werden, ob ein Subwoofer angeschlossen ist und ob dieser an der Wand angebracht ist oder auf dem Tisch liegt.

Die anschließende Bedienung über eine Fernbedienung ist recht einfach. Wenn nun der Fernseher angeschlossen ist, so lässt sich die Lautstärke bequem über die TV-Fernbedienung regeln.

Satt im Bass und räumlich

Subwoofer des NB3530In der LG LAC555H 2.1 sind fünf Lautsprecher verbaut, dies kann man schon an den fünf Mulden in der vorderen Abdeckung erkennen. Diese Lautsprecher sollen mit elektronischen Tricks für den optimalen Raumklang sorgen und zwar so, als wären die Lautsprecher im ganzen Raum verteilt.

Dies gelingt den Lautsprechern, mit erstaunlich guter Ortbarkeit und Effekten, auch überzeugend gut. Der Klang ist auch ohne den Subwoofer kraftvoll und ausgewogen, doch in einen solchen zu investieren ist gerade bei Effektsounds bei Action-Krachern lohnenswert.

2016: Die besten Soundbar Heimkino Lautsprecher

Heimkino Anlage

Eine perfekte Sound-Anlage zu dem perfekten Bild ist natürlich sehr wünschenswert. Der Sound sollte natürlich, genau wie im Kino von allen Seiten kommen.

Diese Surround-Anlagen sind jedoch meist eher kompliziert zu verkabeln und aufzustellen. Nicht zu vergessen ist, dass sie sehr teuer sind. Eine Soundleiste kann hier eine sehr gute Alternative darstellen.

Hier geht es zum Testsieger 2016: LG LAC555H

Was beim Kauf zu beachten ist

Vornehmlich in ihren Extras und den verschiedenen Funktionen unterscheiden sich die vielen Heimkinosysteme. Natürlich gibt es auch im Preis extreme Unterschiede. Beispielsweise werden bei einigen, wie bereits oben erwähnt, externe Subwoofer mitgeliefert. Besonders schön ist es, wenn dieser Subwoofer auch noch drahtlos ist. Dies macht das Aufstellen sogar noch etwas leichter.

Bestenfalls platziert man den Subwoofer hinter den Zuschauern. Bei den Modellen, die über einen integrierten AC Receiver verfügen, wird über die HDMI ermöglicht, die hochwertigsten und neuesten HD-Tonformate zu empfangen und wiederzugeben. Deshalb gilt auch hier: größere Bedien- und Einstellungsmöglichkeiten gehen meist mit dem Preis der Produkte einher.

Zusätzlich ist von UKW-Empfängern über MP3-Player-Kompatibilität, bis hin zu Anzahl der möglichen Anschlüsse alles vorhanden, was das Kundenherz begehren könnte.

Die Kaufentscheidung sollte natürlicherweise aber immer mit der Qualität des Klanges zusammenhängen. Hier gibt es nämlich oft extreme Unterschiedene bei den vielen Modellen. Es kann sich hier für den Käufer jedoch sehr schwierig gestalten, zu erkennen welches Modell den besten Klang hat.

Hier geht es zum Testsieger 2016: LG LAC555H

Die Vorteile gegenüber 5.1 Systemen

Im Soundvergleich von Fernseher und Soundbar, geht die Soundbar klar als Sieger hervor. Gerade aufgrund dessen stellt die Soundbar einen entscheidenden Mehrwert dar. Besonders vorteilhaft gegenüber den 5.1 Systemen, ist auch die einfache Installation.

Bei ihnen muss das Gerät einfach nur vor den Fernseher gestellt und angeschlossen werden. Das oftmals mühselige Anbringen der Lautsprecher im ganzen Zimmer verteilt, wie bei einem 5.1 System, entfällt hier.

Auch das meist schwierige verlegen der Kabel ist nicht nötig. Außerdem wird das Ambiente des Raumes nicht durch Lautsprecher, die in jeder Ecke angebracht sind, nicht gestört. Da die Soundbars meist sehr schmal und minimalistisch und in ihrem Stil eher schlicht sind, fügen sie sich meist gut in den Raum ein und stören das Gesamtbild nicht.

Hier geht es zum Testsieger: LG LAC555H

Ausstattung und Schnittstellen

LG NB3530 Soundbar im TestDie schlankeren Soundbars mit Virtual Surround bleiben im Großen und Ganzen doch eher bezahlbar. Die Soundprojektoren die üppiger sind, sind auch immer viel teurer.

Neben der Klangerzeugung sollte auch auf die Ausstattung geachtet werden. So sind einige Soundbars mit USB-Buchsen, Bluetooth, LAN, HDMI-Eingängen, und WLAN ausgestattet. Einige Geräte haben sogar einen Blu-Ray-Player integriert.

Andere Soundbars sind nur mit analogen oder digitalen Audioeingängen ausgestattet. Viele dieser Klangriegel werden auch mit Subwoofern kombiniert. In den Punkten Bedienkomfort und Inbetriebnahme konnten alle Systeme glänzen.

Unsere TOP 3 des Soundbar Test

Bei Amazon gibt es das größte Angebot. Wir haben ihnen die Kundenbewertungen der einzelnen Produkte für Sie verlinkt.

PlatzProduktBewertung 
1.LG LAC555H 2.1
LG LAC555H




✓ Bestseller auf Amazon
✓ Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
✓ Testsieger 2015
5 Sternezum Testsieger
2.Bose Solo TV
Bose Solo TV


✓ Bestseller auf Amazon
4 Sterne

zum Test

3.Yamaha YAS-201
Yamaha YAS 201
4 Sterne

zum Test