Welche Soundbar ist die perfekte für mich?

Welche ist die perfekte Soundbar für mich?

Teufel Cinebar 11

Unser Sieger: Teufel Cinebar 11

Wer sich eine perfekte Soundbar anschaffen will, stellt sich als erstes die Frage: welche ist die beste Soundbar für mich?
Die Wahl ist hier nicht leicht, weil die verschiedenen Hersteller wie Samsung, Bose, Teufel oder Panasonic alle sehr gute Soundbars im Angebot haben.

In diesem Vergleich zeigte sich jedoch, dass die Canton DM 9, die derzeit beste Soundbar auf dem Markt ist. Weiter unten sind drei Berichte nach zu lesen.

*zur Empfehlung 2021: LG SJ2*

Mit dem Dreiwege Bass Reflex Lautsprecher der Canton DM 9 bekommt man richtigen Kinosound in sein Heimkino. Mit diesem Lautsprecher lässt sich eine ausgewachsene HiFi Surround-Anlage mit Receiver und mehreren einzelnen Lautsprechern komplett ersetzten. Die Canton kommt mit Abmessungen von 90 cm Breite und 30 cm Tiefe und wirkt im Vergleich zu anderen Soundbars etwas zu kastenförmig. Diese Bauweise scheint der Grund zu sein, warum die Canton so einen hervorragenden Klang produzieren kann.

Sounddeck oder Soundbar?

2.0 Soundbar unter FernseherDer Hersteller Teufel hat mit seiner Soundbar ein Gerät geschaffen, das nicht in stylische Bilderbuch Wohnzimmer passt sondern in wirkliche Wohnzimmer.
In den meisten deutschen Wohnzimmern hängen die Flachbildfernseher nicht an der Wand, sondern stehen in einem Regal. Herkömmliche Soundbars sind eher auf eine Wandmontage ausgerichtet. Nur dabei kommt ihr schickes Design richtig zur Geltung. In ein Regal gestellt, wirken sie eher etwas verloren. Teufel erkannte diesen Umstand und konzipierte seine Soundbar deshalb so, dass der Fernseher direkt auf ihr positioniert werden kann. Dieses Konzept kommt gut an und ist erfolgreich.

Viele Hersteller bieten Sounddecks an

Weitere Hersteller sind diesem Konzept gefolgt. Diese Art Soundbars werden als Sounddecks bezeichnet. Unter den Front-Surround Systemen bezeichnen die Sounddecks eine ganz besondere Kategorie, die den Soundbars mehr und mehr den Rang ablaufen.

Canton konnte sich mit diesem Gehäuseaufbau des Lautsprechersystems an die erfolgreichen HiFi Boxen anlehnen. So kommt die Teufel Cinebar 11 mit einer ausgeklügelten, eigens entwickelten, Aluminiummembrane für den Bass, die Mitten und die Höhen. Für die optimale Schallortung befinden sich Mittel- und Hochtöner auf einer Achse, also eine koaxiale Bauweise.

*zur Empfehlung 2021: LG SJ2*

Wie entstehen satte Bässe? Dank solider Verarbeitung

Teufel QualitätZum hervorragenden Klang trägt auch die solide Bauweise der Soundbar bei, sie ist aus einem MDF-Holzgehäuse gefertigt. In ihm ist das nötige Luftvolumen vorhanden, sodass sich satte Bässe entwickeln können. Dies ist oft ein Problem der extrem schmalen Soundbars, denn in ihnen ist das Luftvolumen nicht ausreichend vorhanden.

Der schwarze Hochglanzlack sieht bei der Soundbar sehr schick aus. Weitere Varianten sind in einem matten Schwarz oder einem Weiß zu kaufen.

Das Alles reicht jedoch noch nicht aus, um aus der Soundbar eine perfekte Soundbar zu machen. Zusätzlich zu den Verstärkern steckt in dem 17,5 kg schweren Gehäuse noch ein UKW Tuner mit RDS. Ein digitaler Signalprozessor (DSP) sorgt nach TruSurround XT Verfahren von SRS für einen virtuellen Raumklang, der nur aus einem einzigen Lautsprecher stammt. Mit Mehrkanal Aufnahmen wird eine Tiefe erzeugt, die auch hinter den Hörer reicht. Einige Effekte werden so realistisch wiedergegeben, dass man der Meinung sein könnte, die Lautsprecher wären im ganzen Raum verteilt.

Die Fernbedienung für die perfekte Soundbar

Fernbedienung für Teufel Cinebar 11Man könnte jetzt meinen, dieses technisch anspruchsvolle System muss auch von einem Technikexperten bedient werden, um ordentlich zu funktionieren. Dem ist jedoch nicht so. Canton hat sein Home Entertainment System mit einer lernfähigen und benutzerfreundlichen Fernbedienung ausgestattet. Damit kann das komplette System bedient werden.

Die Fernbedienung verfügt nicht nur über Infrarot, um den Fernseher zu steuern, sondern auch über Funk. So kann ein Mehrzonen System aufgebaut werden.
Die Fernbedienung kommuniziert mit der Soundbar in zwei Richtungen, so wird auf dem LCD Display die jeweilige Einstellung angezeigt. So können beispielsweise umfangreiche Raumanpassungen vorgenommen werden. Dies ist zwar eine gute Lösung, noch schöner wäre es aber gewesen, wenn das Lautsprechersystem über HDMI Anschlüsse verfügen würde, die ein On-Screen-Display mit grafischer Benutzerführung auf dem Fernseher möglich machen würden.

*zur Empfehlung 2021: LG SJ2*

Soundbars überzeugen im Vergleich

Abgesehen davon gibt es über die Soundbar viel Positives zu berichten. In vielen Fachzeitschriften wurde die Soundbar lobend erwähnt. Sie kommt unter anderem mit einem ausgewogenen Frequenzgang, der laut Aussagen der Fachartikel an den eines richtigen Lautsprecher Home Entertainment Systems herankommt. Die unten im Gehäuse angebrachten Downfiring Subwoofer schaffen es, Bässe bis 38 Hz mit minimalem Schalldruckabfall wiederzugeben. Das zeugt wiederum von einem sehr guten Lautsprecher.

Die Canton DM90.2 im Vergleich

Canton DM 90 Test„Es ist nicht verwunderlich, dass der Klang der Canton DM90.2 die versammelte Fachpresse in Verzückung versetzt hat. Eine Vielzahl an Siegen und Awards, konnte die Canton einheimsen. Die Canton gehört für Stereo zur Spitzenklasse, das „AV-Magazin“ vergibt ein „sehr gut“. „Chip“ hat die Canton auf die Top10 der besten Soundbars gesetzt und bei „VIDEO“ siegt die Canton beim Preisleistungscheck, „VIDEO vergibt fünf von fünf Sternen. Weiter loben wir den „sehr ausgewogenen Klang“ der Soundbar“, so die Meinungen der Fachpresse.

Wenn man bedenkt, dass die Bauweise der DM 90.2 an den Spitzenlautsprecher von Canton erinnert und da dieser auch genauso natürlich abgestimmt ist, ist das Lob also nicht wirklich überraschend. Viele Konkurrenzhersteller setzen bei ihren Soundbars auf Plastik und Metall, was gerade Musik künstlich verfärbt. Bei Canton verhilft der Technologietransfer der Soundbar zu einem satten und homogenen Klangbild, das in keiner Lautstärke lästig wird.

Anschlüsse der Canton DM90Besonders bei Dialogen und der Sprachverständlichkeit wird dies nochmals deutlich. Dem platzsparenden Konzept zum Trotz überzeugt die Canton gerade am unteren und oberen Ende des Hörbereichs. Während andere Soundbars hier ein Grummeln erzeugen oder einen externen Subwoofer benötigen, schafft die Canton kontrollierte und knackige Bässe. Canton erfreut weiter mit seidig glänzenden und sauberen Höhen wo andere undifferenziert und schwammig klingen. Der DSP erzeugt dabei eine sehr breite Stereo Basis.

Dem DSP ist es auch geschuldet, dass man sich beim Anschauen von Blockbustern über einen sehr satten und ausgereiften Begleitsound freuen darf. In der Kategorie Specialeffects kann der integrierte Subwoofer wohl länger mithalten als die Nachbarn.

*zur Empfehlung 2021: LG SJ2*

Die B&W Panorama 2 – Gut aber teuer

B&W Bowers und Wilkins Panorama Soundbar im TestMit dieser Soundbar ist die räumliche Wiedergabe sogar noch etwas besser als mit der Canton, sie hat aber auch einen wirklich stolzen Preis.
Film Liebhaber werden mit der B&W Panorama 2 sicher ihre helle Freude haben, denn dieses fast perfekte Lautsprechersystem zieht den Zuschauer mitten ins Geschehen hinein. Von der Physik sind auch bei dieser Soundbar Grenzen gesetzt. Ein vollwertiges 5.1 System, welches aus mehreren einzelnen Boxen besteht, kann sicher noch ein bisschen mehr, vor allem wenn mehrere Personen aus verschiedenen Perspektiven gleichzeitig fernsehen. Wer aber die meiste Zeit alleine oder zu zweit vor dem Fernseher sitzt, für den ist die B&W eine Wahl – vorausgesetzt man hat das nötige Kleingeld übrig.

Und was gibt es sonst noch so?

Sieger: Teufel Cinebar 11 THX

Teufel Cinebar 11

Unser Sieger: Teufel Cinebar 11

Wenn man ein drahtloses Multi-Room System aufbauen will, dann stellt die Teufel Cinebar 11 bestimmt eine hervorragende Alternative dar. Der Hersteller Teufel präsentiert mit der Cinebar 11 eine eigenwillige Alternative für Liebhaber von Streaming. Mit der Netzwerklösung lassen sich kabellos oder mit LAN-Verbindungen sogenannte Multi-Room Systeme aufbauen. Die besonders warm und sonor abgestimmte Playbar kann darüber hinaus auch als Standalone Wireless Speaker betrieben werden, welcher allerdings weder mit WLAN noch mit AirPlay kompatibel ist.

Den Soundbars droht mittlerweile auch aus Frankreich Konkurrenz, Focal kommt in Kürze mit dem Dimension. Hierbei handelt es sich um eine modulare Lösung, die sich mit einem extra dafür entwickelten Subwoofer auch zum Sounddeck umbauen lässt. Verglichen werden konnte der Dimension bisher noch nicht.

Wer noch ausführlichere Eindrücke über die vielfältigen Soundbars bekommen möchte, kann sich auf jedem Fall noch im Fachhandel und bei Amazon umsehen. Dort stehen noch viele weitere Informationen bereit und so kann jeder die perfekte Soundbar für die eigenen Ansprüche finden.

Zurück zum Soundbar Test Vergleich 2021