Samsung HW-F350 Soundbar Vergleich

Die Samsung HW-F350 2.1 Soundbar mit Subwoofer im Vergleich

Samsung HW-F350 Soundbar TestDer aus Südkorea stammende Hersteller Samsung hat einige gute Soundbars im Angebot. Bei der HW-F350/EN 2.1 Soundbar mit Subwoofer bietet der Hersteller eine Soundbar, die besonders für kleinere Fernseher und kleinere Räume geeignet ist.

Soundbar für kleine Räume und Fernseher

Die HW-F350/EN 2.1 Soundbar mit Subwoofer entfaltete ihre Stärken vor allem bei kleineren Fernsehgeräten und in engeren Räumen. Die Soundbar kommt mit einer Leistung von 120 Watt und verfügt zusätzlich über einen separaten Subwoofer. Die Soundbar lässt sich über Bluetooth kabellos mit dem Fernseher verbinden, wobei die Verbindung völlig unkompliziert vonstatten geht.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Das Klangerlebnis der Soundbar wird durch den externen Subwoofer ungemein verbessert, da dieser für sehr satte Bässe sorgt. Die Soundbar gewährleistet ein ausgewogenes Klangbild mit einem guten Verhältnis von Höhen und Mitten. Die HW-F350/EN 2.1 Soundbar mit Subwoofer erzeugt Sound in 3D Qualität und der Hörer hat das Gefühl, als würden sich die Lautsprecher im ganzen Raum verteilt befinden. Durch Dolby Digital wird ein realitätsnaher Klang erzeugt. Darüber hinaus unterstützt die Samsung verschiedene Videoformate wie MP3. Zusätzlich können weitere Geräte über den USB Anschluss gekoppelt werden, darüber hinaus steht noch ein Audio Eingang sowie ein Audioausgang zur Verfügung.

Die Samsung HW-F350 im Vergleich

Eine günstige Soundbar mit ausgezeichnetem Klang in verschiedenen Sound-Modi
Die BesonderheitenBedienung der Soundbar
• Inklusive Multifunktionsfernbedienung für Samsung TV-Geräte
• Halterung zur Wandmontage im Lieferumfang enthalten
• Kabelgebundener Subwoofer mit 60 Watt
• Sieben verschiedene Sound-Modi auswählbar
• Zwei Frontspeaker mit jeweils 30 Watt

Für wenig Geld viel Sound

Der Hersteller Samsung beweist mit seiner HW-F350/EN Soundbar wieder einmal, dass Qualität nicht zwangsläufig teuer sein muss. Die HW-F350/EN Soundbar ist schon für weniger als zweihundert Euro erhältlich. Angesichts der zahlreichen Features ist dieses Preisleistungsverhältnis absolut ausgewogen. Die Soundbar kommt mit einer Multifunktionsfernbedienung für Samsung Fernseher und verschiedenen Soundmodi. Im nachfolgenden Vergleich wurde die Samsung Soundbar ausgiebig untersucht und der Bericht gibt Aufschluss über Stärken und Schwächen der Soundbar.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Elegant, schlicht und extrem schlank

Abmessungen der HW-F350Was die Verarbeitung angeht, konnten die Kunden an der HW-F350/EN Soundbar absolut nichts kritisieren. Die Soundbar hat kompakte Abmessungen von 943 mm x 58 mm x 285 mm und gehört somit auf jedem Fall zu den schlankeren Modellen, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Der Subwoofer hat Abmessungen von 155 mm x 300 mm x 285 mm, was ebenfalls ziemlich kompakt ist. Die Vorderseite der Soundbar verfügt über ein kleines Display, welches sich auch aus weiterer Entfernung, wie von der Couch aus, gut ablesen lässt. Oben auf der Soundbar sind vier Sensortasten angebracht, die zum Ein- und Ausschalten, zum Regeln der Lautstärke, sowie zur Wahl der Audioquelle dienen.

Die Inbetriebnahme geht schnell und einfach

Um die Samsung Soundbar in Betrieb zu nehmen, waren nur sehr wenigen Schritte nötig. Nach dem Auspacken wurde die Soundbar unter dem Fernseher aufgestellt und die Verbindung wurde hergestellt. Ebenso wurde der Netzwerkstecker der Samsung in die Steckdose gesteckt, der Subwoofer bekommt seinen Strom über die Soundbar und muss daher nicht extra an den Strom angeschlossen werden. Anschlussmöglichkeiten für die Audioquellen hat die Soundbar genügend, wie einen Audio Eingang, einen digitalen Audio Eingang, sowie einen USB Anschluss. Die Bedienungsanleitung bietet zahlreiche Informationen zu den verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten. Bitte beachten: Die Samsung verfügt nicht über Bluetooth, auch wenn dies einige Händler in ihren Informationen fälschlicherweise angeben.

Passt perfekt zu einem Samsung Fernseher

Die Samsung HW-F350/EN 2.1 Soundbar mit Subwoofer lässt sich komplett über die Fernbedienung bedienen, die vom Verbindung zum Fernseher herstellenHersteller gleich mitgeliefert wird. Wenn der Fernseher ein Samsung Gerät ist, kann auch dieser gleich mit über die Fernbedienung gesteuert werden. Im Gegensatz zur Originalfernbedienung sind die Funktionen dann jedoch eingeschränkt. Das Feature ist dennoch praktisch, denn die wichtigsten Funktionen wie das Umschalten und das Regeln der Lautstärke funktionieren. Die Fernbedienung ist eine Multifunktionsfernbedienung – wie der Name aber schon sagt, gibt es hier mehrere Möglichkeiten, was den Überblick über die Tasten und deren Funktionen ein wenig verkompliziert. Doch auch hier hilft die Bedienungsanleitung, in ihr ist alles sehr übersichtlich beschrieben und Fragen werden schnell beantwortet.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Sound für jeden Anlass

Es erwies sich die Samsung HW-F350/EN 2.1 Soundbar mit Subwoofer als kleines Klangwunder mit ausgewogenem Sound, der nicht zu basslastig war. Zur Einstellung des perfekten Klangs stehen sieben verschiedene Soundmodi zur Verfügung, welche sich über die Fernbedienung mit der Taste Sound Effect auswählen lassen. Bei der Samsung stehen die voreingestellten Modi Drama, Game, Sports, Music, News, Cinema oder Off zur Verfügung. Bei Off wird von der Soundbar schlicht der Originalton wiedergegeben. Im Grunde sind die vorgefertigten Klangmodi praktisch, wenn sie jedoch auch nicht immer 100%ig passen.

Extra Wandhalterung und durch USB einfach erweiterbar

WandhalterungSamsung liefert bei seiner HW-F350 erfreulicherweise eine Wandhalterung mit den benötigten Schrauben mit. Die Bedienungsanleitung gibt auch gleich Aufschluss über die Anleitung zur Montage. Als sehr praktisch erwies sich bei der Samsung im Vergleich auch der USB Anschluss, der sich auf der Rückseite der Soundbar befindet. Über diesen können externe Speichermedien wie MP3 Player angeschlossen werden. Leider wurde der Ort für den USB Anschluss von Samsung nicht optimal gewählt, da sich dieser an der Rückseite befindet, ist er nur schwer zugänglich, wenn die Soundbar erst einmal montiert wurde. Samsung hat dies aber wohl erkannt und bietet ein USB Verlängerungskabel an.

Das Fazit:

Der Hersteller beweist mit seiner Samsung HW-F350/EN 2.1 Soundbar mit Subwoofer, dass Qualität nicht viel kosten muss. Für weniger als zweihundert Euro erhält man einen großen Funktionsumfang und einen ausgewogenen Klang. Wer auf der Suche nach einer Komplettlösung für sein Heimkino ist, und den Klang des Fernsehers aufzuwerten will, wird mit der HW-F350 seine Freude haben. Mit den kleinen Schwächen, wie dem nicht zu einhundert Prozent angepassten Sound wird man angesichts des Preises leben können. Alles in Allem hat die Soundbar gut Klangeigenschaften und im Bezug auf die Optik besticht sie durch edles, schlichtes und schlankes Design.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Bei dem Online Händler Amazon ist dieses Produkt übrigens auf Lager und kann mit nur sehr kurzer Lieferzeit zugestellt werden. Der Versand ist hierbei natürlich kostenlos und die Preise sind bei Amazon sowieso meist die besten. Neben diesem Lautsprechersystem stehen dort aber noch viele weitere gute Angebote, auch anderer Hersteller wie Philips, Bose oder Teufel zur Verfügung.