Panasonic SC-HTB527

Die Soundbar Panasonic SC-SC-HTB527 im Vergleich

Panasonic SC-HTB527 TestDer Hersteller hat sich bei seiner SC-HTB527 im Bezug auf TV Klangverbesserung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Soundbar lässt sich problemlos in ein kleines Standlautsprecherset verwanden. Da die heutigen Fernseher, nicht nur in Deutschland, immer flacher werden und somit keinen ausreichenden Platz für ordentliche Lautsprecher bieten werden

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Soundbars im Allgemeinen immer beliebter. Die kleinen Klangwunder sind gerade für kleine Räume überaus praktisch. Die Soundbars lassen Filme und TV-Sendungen mit ihrem virtuellen Surround Sound um einiges besser klingen. Die Entwickler von Panasonic tüfteln hieran schon eine ganze Weile und haben einige sehr gute Soundsysteme entwickelt.

Die SC-HTB527 ist ein neues kleines Meisterwerk, welches sich sehr flexibel zeigt. Es kann je nach Vorlieben an die Wand montiert oder im Regal aufgestellt werden. Die Lautsprecher der Soundbar lassen sich auch teilen und neben dem Fernseher aufstellen. Dies gelingt ganz leicht durch ein Lösen der Schrauben und schon kann die Soundbar geteilt werden. Auch optisch macht die Soundbar in ihrem Glasdesign einiges her.

Die Technik

Subwoofer der HTB527Versorgt wird die Soundbar durch digitale Endstufen inkl. Subwoofer mit zwei Lautsprecherkabeln. Integriert in den Downfire Subwoofer ist auch die Dekodereinheit. Gerüstet ist die Soundbar für alle aktuellen Tonformate von CD, über DVD, bis hin zu Blu Ray. Der Fernseher kann über einen HDMI Ausgang mit Audio-Return-Channel-Funktion angeschlossen werden.

Daneben stehen ein weiterer HDMI Eingang und zwei optische Digitaleingänge zur Verfügung. Die fortschrittlichen HDMI Eingänge sind natürlich 3D fähig, was das Wiedergeben von perfekten Ton bei 3D Filmen von Blu Ray Disks ermöglicht. Die beiden Breitbandchassis der Soundbar bereiten mehrkanaligen Filmton entweder in virtuellem Surround mit Dolby Virtual Speaker oder in Stereo auf. Mit der kleinen Fernbedienung mit Direkttasten für die Lautstärke, Stummschaltung, Dialog-Pegel,

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Subwoofer Pegel und die Quellenauswahl, kann die Soundbar direkt vom Sofa aus angesteuert werden. Durch die automatische Lautstärkeanpassung bleibt die Lautstärke auch bei Werbeeinblendungen konstant. Im Subwoofer liefern die Digitalendstufen zwei mal fünfundsechzig Watt RMS für die Satelliten und einmal 110 Watt für den Basslautsprecher. Die Soundbar verfügt also über ausreichend Kraft um es in kleinen Räumen so richtig krachen zu lassen. Der Subwoofer ermöglicht fühlbare Action, da er über einen tief reichenden Frequenzgang verfügt.

Der Klang

Panasonic stand schon immer für guten Klang, so auch bei dieser Soundbar. Die Ingenieure und Techniker des Herstellers haben sich auch hier viel Mühe gegeben. In glasklarer Tonqualität werden Dialoge, TV-Sendungen und Filmsound perfekt wiedergegeben, ohne überzogene Hochtonanteile. Auch der Subwoofer arbeitet ordentlich und entlastet die kleinen Satellitenlautsprecher von der Wiedergabe des Basses. Actionfilme machen so besonders viel Spaß und auch Nachrichtensprecher sind bestens zu verstehen.

Fazit:

Wer seinen Fernsehton günstig und ohne große Anstrengungen verbessern will, für den ist die Panasonic HTB527 genau das Panasonic SC-HTB527 TestRichtige. Durch die variablen Aufstellungsmöglichkeiten macht die Soundbar das Wohnzimmer zu einem 2.1 Heimkino und die Optik überzeugt ohnehin. Interesse geweckt?

Dann am besten bei dem Online Shop Amazon vorbeischauen, hier kann man das Produkt in der Regel versandkostenfrei bestellen. Des Weitern kann man sich auch die Meinungen und Sterne Bewertungen anderer Kunden durchlesen, die dieses Modell besitzen. Auch viele andere Produkte weiterer Hersteller wie Samsung, Teufel, Bose, oder Onkyo sind hier im Angebot, einfach mal eine Runde stöbern gehen.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

zurück zum Soundbar Vergleich