LG HLS36W Soundbar Vergleich

Die Soundbar LG HLS36W im Vergleich

Eine stylische Soundbar mit kabellosem Subwoofer und USB-Schnittstelle

Die Besonderheiten

  • USB Host Funktion zur Wiedergabe von WMA und MP3 DateienLG HLS36W Soundbar Test
  • Zwei 70 Watt Lautsprecher
  • Subwoofer mit 140 Watt, kabellos
  • Kompatibel für WMA und MP3
  • Optimaler Klang durch verschiedene Sound Modi

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Guter Sound für wenig Geld

Auch wenn die neuen flachen Fernseher mit modernster Technik ausgestattet sind, so hapert es bei ihnen jedoch oft am Klang. Das ist auch nicht verwunderlich, denn wo soll in den schmalen Gehäusen noch Platz für geeignete Lautsprecher sein? Wer nun in seinem Heimkino nicht nur optimale Bilder haben will, sondern diese auch noch mit perfektem Klang serviert bekommen will, braucht ein aufwendiges Lautsprechersystem oder einfach eine Soundbar.

So eine kompakte und dazu noch kostengünstige Alternative ist die LG HLS36W. Die Soundbar ist für rund 300 Euro zu bekommen und sorgt mit dem wireless active Subwoofer mit 140 Watt Leistung für beeindruckende Bässe im alltäglichen Einsatz

Dünn und Dünner

Neben ihren klanglichen Eigenschaften, kommt es bei einer modernen Soundbar auch sehr auf das Design an, denn sie soll sich ja bestens in das Wohnzimmer einfügen. Übergroße Lautsprecher sind dabei genauso unterwünscht, wie ein billiger Plastik Look.

Die schlanke LG HS 36 W mit Abmessungen von 1000 mm x 80 mm x 50 mm fügt sich ganz schlicht in das Ambiente vor dem Fernseher ein, ohne dabei groß aufzufallen. Die hochwertig wirkende Soundbar erscheint in gebürstetem Aluminium, was sich jedoch bei genauerer Betrachtungsweise als Kunststoff herausstellt.

Installation gelingt im Handumdrehen

Gestaltet sich die Installation von einem 5.1 oder 7.1 System mitunter recht aufwendig, so ist die LG Soundbar hier genau das Gegenteil. Die Soundbar muss lediglich mit dem Fernseher verbunden und die Netzstecker eingesteckt werden und schon ist sie bereit. Für die Verbindung stehen ein Klinken Anschluss und zwei digitale Audioeingänge zur Verfügung. Die Verbindung zum Subwoofer muss nicht extra hergestellt werden.

Sobald der wireless active Subwoofer und die Soundbar eingeschaltet sind, verbinden sich die beiden Elemente automatisch durch eine Funkverbindung. Sollte es einen Fehler in der Verbindung geben und wird diese nicht automatisch aufgebaut, so lassen sich die beiden Komponenten auch manuell verbinden. In der Bedienungsanleitung unter dem Punkt 2 Anschlüsse, gibt es hierzu auch ausführlichere Instruktionen.

Bedienkomfort vor aller Feinsten

Im Lieferumfang der Soundbar ist eine Fernbedienung enthalten, mit der die Soundbar komfortabel gesteuert werden kann. Sie lässt sich aber auch ganz einfach über das Bedienfeld an der Front der Soundbar bedienen. Über das Bedienfeld kann die Soundbar auch ein- oder ausgeschaltet werden, auch die Lautstärke kann geregelt und die Wiedergabe von MP3 kann hierüber gestartet oder gestoppt werden.

Den praktischen Sleep-Timer und auch die Eingangsquelle kann hier auch der gewünschte Soundmodi eingestellt werden. All diese Einstellungen können natürlich auch über die Fernbedienung vorgenommen werden. Mit der Fernbedienung kann gleichzeitig auch der Fernseher gesteuert werden. Der Fernseher muss dabei nicht zwangsläufig vom Hersteller LG sein, kompatibel sind auch Geräte von Sony, Samsung, GoldStar, Zenith und Hitachi. Unter dem Punkt 3 Bedienung, findet man in der Bedienungsanleitung weiter ausführliche Informationen.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Der perfekte Sound für jede Gelegenheit

LG HLS36W Soundbar TestAuch wenn die Soundbar von LG extrem schlank ist, kann sie trotzdem mit einer hervorragenden Leistung überzeugen. Die Tiefen harmonieren perfekt mit den Höhen. Der Subwoofer sorgt dabei dafür, dass die LG genau das liefert, was man sich von einer modernen Soundbar wünscht, nämlich satte, kräftige Bässe. Das System wird durch die verschiedenen Soundmodi optimiert. Für die Klangeffekte stehen folgende Wahlmöglichkeiten zur Verfügung: Upscaler, Game, Loudness, Neutral, Bypass, Clearvoice, und Bass. Für den leiseren Betrieb, beispielsweise bei Nacht, kann bei der Soundbar der Modus Night eingestellt werden, der auch bei leiseren Lautstärken für ein perfektes Klangerlebnis und vor allem für die Verständlichkeit von Dialogen sorgt.

An der Front ist ein USB Anschuss

Als besonderes Extra ist an der Vorderseite der LG HLS36W Soundbar ein USB Anschluss angebracht, über den MP3 Player, USB Sticks oder andere USB Geräte angeschlossen werden können. So kann Musik direkt von den Geräten über die Soundbar abgespielt werden. Per Fernbedienung lässt sich die Wiedergabe der Musik starten, stoppen oder Titel überspringen.

Das Fazit:

Die LG HLS36W Soundbar bietet nicht nur ein besonderes Highlight im Klang sondern überzeugt auch mit einem relativ günstigen Preis. In Kombination mit dem Subwoofer sorgen die beiden 70 Watt Frontlautsprecher für ein gutes Klangerlebnis, bei dem auf die Höhen genauso geachtet wird, wie auf die tiefen Bässe. Optisch ist die LG sowieso ein echtes Designerstück und passt perfekt in jeden Haushalt.

*Empfehlung 2019: LG SH4D*

Um sein Heimkino entsprechend aufzurüsten, sieht man sich am besten bei dem Online Shop Amazon um, hier gibt es meist die besten Angebote für die Heimkinosysteme. Die angebotenen Soundbars sind hier mit zahlreichen Informationen versehen und so kann jeder die besten Produkte finden und erfreulicherweise ist die Lieferung in der Regel kostenlos und schon bald kann man sein Wohnzimmer mit Kinosound füllen.

zurück zum Vergleich