Samsung HW-H570 Lautsprecher Vergleich

Die Samsung HW-H570 gehört zu den Wireless Soundbars mit Tiefgang

Samsung HW-H450 Soundbar TestDie schmale Soundbar von Samsung verfügt über sechs Anschlüsse. Unter den Anschlüssen befinden sich drei HDMI Buchsen im Kleinformat. Der HDMI Ausgang, von dem Lautsprecher ist ARC fähig, dies bedeutet, dass die Soundbar alle Audiosignale aller Geräte weitergeben kann, die an den Fernseher angeschlossen sind, wie zum Beispiel Blu Ray Player. Die gängigsten Digital-Signale werden bei der Samsung von zwei optischen Toslink Buchsen entgegengenommen.

Drahtlose Soundbar

Für analoges Audio Material steht eine Stereo Miniklinkenbuchse bereit. Mit AirPlay kann die Wireless fähige Dockingstation Musik vom iPhone oder iPod abspielen. Der Sound, denn die Soundbar erzeugt, kann leider nicht ganz mit der guten Ausstattung mithalten, dies zeigt sich besonders bei aktiviertem 3D Sound. Durch die hohe Übernahmefrequenz ist auch der drahtlos angekoppelte Subwoofer, bei zentraler Aufstellung ortbar und wirkt im Grundton und dem Oberbass wenig präzise. Auch die Stimmen und eventuelle Instrumente klingen etwas zu dünn. Wählt man einen anderen Klangmodus als „Pass“ verschlechtert dies die Klangwiedergabe der Soundbar nur weiter. Pass bleibt also als einzige Option möglich. Im 3-D Modus werden stark mittenbetonte Raumklangeffekte produziert, die aber eher nerven, als das Klangbild zu bereichern.

 

  • Die  Note: gut (2,4)Subwoofer der HW-h450
  • Der Preis: ca. 350 Euro (u.a. bei Amazon inkl. Versand erhältlich)

Vorteile:

  • Air Play
  • wireless Subwoofer
  • viele Anschlussmöglichkeiten

Nachteile:

  • mittenbetonte 3D Effekte
  • inhomogener Klang

 

zurück zum Soundbar Vergleich